NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn More

I understand

Unsere Geschichte

1968

GRÜNDUNG VON INTERAL S.A.

Interal 1968

Nachdem Franco Rossi wenige Jahre zuvor Starlux verlassen hatte, gründet er in Pasajes, ganz in der Nähe des heutigen Werks, die Firma INTERAL. Er kreiert die Marke CHAMBO, die im Bereich Großküchen eingeführt wird.

70er Jahre

INTERAL EXPANDIERT DIE MARKE CHAMBO IN GANZ SPANIEN.

Interal The 70s

In den 70er Jahren wurde die Produktpalette mit einer Reihe von Produkten anderer Unternehmen weiterentwickelt und vervollständigt. Das Netz von Vertretern im spanischen Markt konsolidiert sich und Interal beginnt, den damals unorganisierten Einzelhandelsmarkt Spaniens zu beliefern.

Ende der 70er Jahre wird in neuen Produktionslinien zur Herstellung von Brühwürfeln investiert.

80er Jahre

BEGINN DER EXPORTAKTIVITÄTEN.

Interal in 1980

Erste Exporte in europäische und afrikanische Märkte. Unsere Bouillons erreichen Märkte wie Ägypten und Westafrika.

Aufgrund des starken Wachstums des Unternehmens werden Projekte zur Kapazitätserweiterung durchgeführt. Herr Rossi gewinnt neue Kapitalpartner und führt eine Kapitalerhöhung durch.

Interal beginnt mit der Herstellung von Handelsmarken.

90er Jahre

BEGINN DER ZUSAMMENARBEIT MIT DEN DISTRIBUTIONSKETTEN.

Interal 1990s

Parallel zur Entwicklung der Distributionsketten in Spanien modernisieren wir unsere Produktionsstätten, um der Produktentwicklung für Handelsmarken die Stirn bieten zu können. Das Ergebniss dieser Bemühungen ist ein völlig neues, automatisiertes und 1999 eingeweihtes Werk.

2000r Jahre

QUALITÄT, INVESTITION UND WACHSTUM

Interal 2000s

Wir führen diese Politik der Investitionen und Fortbildung unserer Mitarbeiter weiter fort, um die täglich steigenden Anforderungen der internationalen Kunden zu erfüllen. Beginn der Rückverfolgbarkeit, Lebensmittelsicherheit und IFS- und BRC-Zertifizierungen. Das Qualitätsteam wächst von 2 auf 13 Personen an.

Das konstante Wachstum geht einher mit konstanter Eingliederung neuer Mitarbeiter und neuer Produktionslinien. Gegen Ende des Jahrzehnts sind wir mehr als 115 Mitarbeiter.

2009

DIE ERSTE FABIK FÜR FLÜSSIGKEITEN

Interal 2009

Als Antwort auf die neuen Marktanforderungen, die zweckmäßigere und gesündere Lösungen verlangen, baut Interal eine neue vollautomatisierte Fabrik mit den neuesten Technologien zur Herstellung einer neuen Produktlinie in Doypack (Standbodenbeutel). Diese Produkte sind verzehrfertig, werden bei Zimmertemperatur gelagert und sind mikrowellengeeignet.

In nur wenigen Jahren haben wir eine jährliche Produktion von 7 Millionen Stück erreicht.

Interal heute

 

Wir führen diese starke Investitionspolitik weiter fort. Wir bemühen uns stets um adäquate Lösungen für alle und jeden unserer Kunden. Vor allem setzen wir dabei auf Innovation und Entwicklung neuer Produkte.